„Duo SaitenSpiel – zwischen Klassik und Klezmer“ am 12. November

//„Duo SaitenSpiel – zwischen Klassik und Klezmer“ am 12. November

„Duo SaitenSpiel – zwischen Klassik und Klezmer“ am 12. November

Montag, 12. November 2018, 20.00 Uhr
Duo SaitenSpiel – zwischen Klassik und Klezmer
Violoncello & Harfe

Das Duo SaitenSpiel bewegt sich musikalisch zwischen Barock, Klezmer und Moderne.

Sophia Warczak (Harfe) und Matthias Hübner (Violoncello) gehen gemeinsam auf Entdeckungsreise durch die Jahrhunderte und bringen dem Zuhörer verschiedenste Klangwelten näher. Von Antonio Vivaldi, über Claude Debussy, aber auch Klezmerklängen bis hin zu Eigenkompositionen sind diverse Stile vertreten.
Grenzgängercellist und Komponist Matthias Hübner studierte in Rostock und Dresden. Neben seiner klassichen Tätigkeit in verschiedenen Orchestern entwickelte er seine ganz eigene Klang- und Tonsprache und vereint in seinen Kompositionen Elemente aus Folk, Rock und Klassik.

Harfenistin Sophia Warczak absolvierte ihr Musikstudium cum laude in den Niederlanden und musiziert in diversen Formationen – in Orchestern, diversen kammermusikalischen Besetzungen sowie solistisch.

Durch die Kombination dieser beiden Musiker ist ein Programm entstanden, das sich auszeichnet durch Lebens- und Musizierfreude, aber auch viel Raum lässt für Klangtiefe und Träumerei.

Weitere Info unter www.saiten-weise.com

2018-11-02T09:01:15+00:00